WE CARE AND DESIGN  
FOR YOUR FINAL PHASE

      




«STERBEN IST TEIL DES LEBENS. GEGENWÄRTIGE LEBENSSTILE BEEINFLUSSEN IN GROSSEN AUSMASS, WIE WIR  ZUKÜNFTIG LEBEN UND STERBEN WOLLEN.»



               

                Trends wie well-being, Achtsamkeit und community thinking  verändern  gegenwärtige Lebens- und Sterbestile. Soziale Movements wie #Death Positive oder #Death Wellness oder neuaufkommenden Berufs- und Wirkungsfelder wie Death Doulas oder Spiritual Midwives betrachten Körper und Geist unter Begriffen wie holistic health.

                In diesem Recherchefeld werden  sustainable lifestyles genauso viel Beachtung geschenkt, wie neuen Self-Care-Konzepten,  Mood Tracker Apps,  alternativen Wohnformen, die sich zwischen Spiritual Care, Magic & Miracle und traditioneller Alternativmedizin verorten lassen.

                Individualisierung, Digitalisierung und der Wunsch nach (Selbst-)Repräsentation sind Treiber für sich wandelnde Lebens- und Sterbestile, die sich durch eine neue Generation von chronisch schwerkranken Menschen verstärkt.  Junge Menschen twittern und posten ihre unheilbare Krankheit und Blogs wie Dying With Swag, Fotoarbeiten wie Jennifer’s Battle und Reallity Shows wie Over mijn lijk, geben Einblicke in authentisch wirkende Sterbewelten und erhalten dafür Likes und Follower.


                 Talks