WE CARE AND DESIGN  
FOR YOUR FINAL PHASE

      








«WIR SIND KEINE MASCHINEN; DAS MEREKN WIR, WENN EREIGNISSE, WIE DER SCHMERZHAFTE VERLUST EINER NAHESTEHENDEN PERSON,
DAS EINGENE ALLTÄGLICHE LEBEN
RADIKAL UNTERBRICHT.»




               
                Bitten Stetter ist diplomierte Modedesignerin und arbeitet seit 1999 als selbständige Designerin. Ihre Arbeiten leben von der kritischen Auseinandersetzung mit Alltagskulturen, Lebensstilen und Zukunftsgestaltung. Als selbständige Designerin und Trendexpertin kooperiert sie mit verschiedenen Museen und Unternehmen. Für das Museum für Kommunikation Berlin kuratierte sie die Ausstellung fashion talks, eine Wanderausstellung, die im Museum für Kommunikation Frankfurt, Nixdorf Museum Paderborn und im Gewerbemuseum Winterthur Station machte. Sie publizierte in verschiedenen Magazinen und Büchern rund um Themen wie Mode, Körper, Lebensstil und Wandel.

                Seit 2005 ist sie in der akademischen Lehre in Deutschland und der Schweiz tätig. Sie ist Professorin für Trends & Identity, doziert seit 2009 im gleichnamigen Bachelor und leitet seit 2008 das Masterprogramm Trends & Identity im Master of Arts in Design an der Zürcher Hochschule der Künste. Seit 2012 ist sie Mitglied des Institutes für Designforschung und leitet seit 2014 die Forschung und den Bereich CARE FUTURES innerhalb der Fachrichtung.

                Seit der Sterbebegleitung ihrer Mutter (2011-2015) befasst sich Stetter in diversen Vorträgen und Publikationen mit Sterben und Tod im Zeitalter des demografischen und digitalen Wandels, untersucht Dingwelten und Lebensstile am Lebensende, um Care-Design-Produkte  und -Strategien zu entwickeln. Sie absolvierte Weiterbildungen in Palliative Care, hospitierte 2018/19 im Zentrum für Palliative Care, Stadt Spital Waid Zürich und bei der Organisation PalliaViva und wird setig an weiteren Orten arbeiten und forschen.

                 bittenstetter.com 

                 bittenstetter-shop.com

                 trendsandidentity.zhdk.ch